Erfolgreiche Ausbildungen in Rheine, Hilter und Emden

Bleiben Sie kritisch und frech

„Bleiben Sie auf Ihrem weiteren Berufsweg kritisch und frech.“ Mit diesen Worten startete Dirk Stoltenberg, Personalleiter apetito, seine Ansprache an die ehemaligen Auszubildenden und gratulierte zu den bestandenen Abschlussprüfungen. Gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Reinhard Tegeder und den Ausbildern wurden in Rheine sieben jungen Kollegen in das Berufsleben verabschiedet. Über die bestandenen Prüfungen freuten sich bei der Zeugnisübergabe zwei Industriekauffrauen, drei Fachkräfte für Lebensmitteltechnik und zwei Mechatroniker.

Rückblick auf drei Jahre

Beim traditionellen Abschlussfrühstück tauschten sich die ehemaligen Azubis über ihren bisherigen Weg bei apetito aus. In der Feedbackrunde hatten die Absolventen Gelegenheit von ihren Eindrücken während der dreijährigen Ausbildung zu berichten. Und das Feedback war durchweg positiv. „Vorangebracht haben mich vor allem die vielen Erfahrungen in den unterschiedlichen Abteilungen. Das war für mich die beste Vorbereitung auf die Berufswelt“, berichtete Industriekauffrau Elwira Zang. Alle Azubis bewerteten die vielseitigen Möglichkeiten und die besondere Unternehmenskultur, die apetito als Arbeitgeber ausmachen, positiv. 

 

Die anwesenden Ausbilder bestärkten die jungen Erwachsenen, mit Mut in den neuen Lebensabschnitt einzutreten und sich nicht zu scheuen, neue Ideen und Impulse bei der Arbeit einzubringen. Sarah Tuitjer wird nach ihrer Ausbildung im Vertriebsinnendienst tätig sein. Industriekauffrau Elwira Zang unterstützt den Einkauf. Lukas Mientus und Christian Uphaus haben die Ausbildung zum Mechatroniker verkürzt. Lukas Mientus wird im Wintersemester 2017 ein Vollzeitstudium aufnehmen. Christian Uphaus beginnt ein duales Studium. Johannes Volk und Katharina Buller treten zum Wintersemester 2017 ein Studium an und werden noch bis Ende August bei apetito tätig sein. Roberto Domenica Manai wird weiter als Fachmitarbeiter in der Vorzone der Küche 3 beschäftigt.

Die ehemaligen Auszubildenden freuten sich in Rheine gemeinsam mit Betriebsrat, Personalleiter und Ausbildern über ihren erfolgreichen Abschluss.